Waffenfund in Schalke

Die Waffen die bei den Waffenfund in Schalke beschlagnahmt wurden
Die Waffen die bei den Waffenfund in Schalke beschlagnahmt wurden

Am Dienstag, den 10.01.2017, gegen 17:00 Uhr, meldete ein 45-jähriger Gelsenkirchener bei der Polizei, dass er in der Wohnung seines verstorbenen Vaters auf der Blumendelle Schusswaffen gefunden habe. Der Gelsenkirchener übergab der Polizei zur Vernichtung 25 Lang- und 46 Kurzwaffen sowie unterschiedliche Munition. Die Polizei hat ein Ermittlungsverfahren eingeleitet, durch das unter anderem abgeklärt werden soll, ob es sich um funktionsfähige und/ oder erlaubnispflichtige Waffen handelt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: