Es gibt wieder mehr Einbrüche in Marl

Aus einer Wohnung an der Martin-Luther-Straße in Brassert entwendeten Einbrecher am Dienstag zwischen 10.45 Uhr und 11.35 Uhr eine Debitkarte und Bargeld. Sie hatten die Wohnungstür aufgehebelt und waren so eingedrungen.

In der Vorstellung vieler Leute sind Einbrecher schwarz gekleidete lichtscheue Verbecher, die immer tief in der Nacht zuschlagen. Aber das ist falsch: Der Großteil aller Einbrüche (in Privathäuser) wird zur Tageszeit verübt! Warum Einbrecher nicht mitten in der Nacht in ein Privathaus einbricht ist logisch: Nachts schläft man meist im Dunkeln, der Einbrecher kann also nicht erkennen, ob jemand im Haus ist oder nicht. Tagsüber ist das besser auszumachen, hier verlassen die Bewohner das Haus meist schon morgens, um zur Arbeit zu gehen.

Einbruch im REWE-Markt

Am Freitag, gegen 15:00 Uhr, gelangten zwei männliche Täter unbeobachtet in ein Büro des REWE-Marktes auf der Schillerstraße. Hier hebelten die Täter einen verschlossenen Schrank auf und entwendeten mehrere Stangen Zigaretten. Anschließend flüchteten die Täter in Richtung Goethestraße. Ein Täter trug einen blau- weißen Jogginganzug, der andere war mit einer dunklen Hose bekleidet, eine Kappe und ein rotes T-Shirt.

Stein in Fensterscheibe geworfen

Unbekannte warfen am Freitag, gegen 21:15 Uhr, mit einem Stein die Fensterscheibe eines Einfamilienhauses auf der Johannesstraße ein. Ob etwas entwendet wurde, steht noch nicht fest.

Auf Kipp stehende Fenster lockten Einbrecher an

Unbekannte Täter gelangten am Freitagabend durch ein auf Kipp stehendes Fenster in ein Einfamilienhaus auf der Langenbochumer Straße. Mit Schmuck und Bargeld verließen die Täter das Objekt.
Wussten Sie aber, dass Einbrecher meist Gelegenheitstäter sind, die ihre Einbrüche komplett spontan verüben, einfach weil sich gerade die Möglichkeit bietet?
Wenn man das weiß, sollte man zu dem Schluss kommen, dass man Einbrechern also einfach keine Möglichkeit bieten darf!

Tür aufgebrochen

Aus einer Wohnung an der Römerstraße entwendeten Unbekannte in der Zeit zwischen Freitag, 14.00 Uhr und Samstag, 13.30 Uhr Schmuck. Zuvor hatten sie die Tür aufgebrochen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: