Wieder Zwischenfall bei der Firma SARIA in Marl-Frentrop?

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Bei der Firma SARIA scheint es am 6. Juni eine technische Betriebsstörung gegeben zu haben. Anwohner nahmen stundenlang starken Gestank und lautes Zischen aus dem Kesselgebäude wahr, der sich mit dem Wind etwa Richtung Dorsten verbreitete. Der Lärm war selbst um 22.30 nach über einen Kilometer weit laut und störend wahrnehmbar. Was genau los war und warum selbst Feuerwehrlöschzüge zum Unternehmen ausrücken mussten, ist bisher nicht bekannt.
Die Hotline der Firma SARIA war trotz mehrfacher Anrufe nicht zu erreichen. Als MHNV-Vertreter endlich eine Mitarbeiterin am Telefon hatten, behauptete sie, sie würde in der Unternehmenszentrale der Knochen- und Fett-Union in Marl sitzen und hätte nichts vom Lärm und vom Feuerwehreinsatz mitbekommen. Als sie gefragt wurde, ob sie vielleicht doch nicht in Marl, sondern wie von SARIA bereits bestätigt in Düsseldorf in einem Callcenter sitzen würde, legte sie einfach auf.
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Als sich MHNV-Vertreter (Marler haben Nase voll – Keine Erweiterung von SARIA in Marl Frentrop) am Abend vor Ort am Werksgelände über den Grund für den Lärm nach 22.30 Uhr informieren wollten, da ja die SARIA-Hotline scheinbar nicht mit jedem spricht, erfuhren wir, dass die laute Druckabsenkung über ein Notventil selbst noch in den späten Abendstunden vorgenommen werden musste, weil in Marl-Frentrop bei SARIA eine nicht vorhersehbare Betriebsstörung eingetreten war. Was genau das bedeutet, ist leider nicht klärbar, weil es keine Informationen für Anwohner gibt.

Selbst ein Anruf um (23 Uhr) beim Niederlassungsleiter der Knochen- und Fettunion brachte kein Ergebnis: Herr Deitert wusste gar nicht, dass die Feuerwehr zu seinem Betrieb ausgerückt war und dass starker Gestank und Lärm infolge einer Betriebsstörung die Nachbarn so starkt belästigt hatte, dass es mehrere Beschwerden beim Immissionsschutz des Kreises Recklinghausen gab.
Der Niederlassungsleiter sagte zu, dass er den Grund für die Störung ermitteln werde, jedoch werde die Antwort wegen der Feiertage nicht vor Dienstag erfolgen können.
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Den erneuten Hinweis auf das „Optimierungspotential“ beim Umgang mit Anregungen und Beschwerden von Bürgern über die „SARIA-Hotline“ will er prüfen.
Anwohner meinten:

„Auch heute wieder massive Lärmbelästigung und Gestank. Immer mal wieder gerne zum Wochenende.“

„Oder einfach den Kopf in den Sand stecken und das Problem einfach aussitzen.
Denn irgendwann werden die Bürger müde werden. Und was sagt die Führungsriege der Stadt Marl , alles o k ! Wir als Bürger ( Anwohner ) werden einfach nicht für voll genommen.“

„Irgendwann fliegt der Laden in die Luft und die leitenden Personen bekommen das erst nach dem Wochenende mit! „

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: