Wahlausschuss Marl bestätigt Ergebnis der Kommunalwahl

Logo_kommunalwahl_2
Kommunalwahlen 2014: Der Wahlausschuss hat jetzt das amtliche Wahlergebnis festgelegt und grünes Licht für die Stichwahlen am 15. Juni gegeben.­
Jetzt ist es amtlich: Der Wahlausschuss hat das vorläufige Endergebnis der Kommunalwahl bestätigt und endgültig grünes Licht für die Stichwahlen in Marl zur Wahl des Bürgermeisters und Landrates am 15. Juni gegeben.
Nach Sichtung aller Unterlagen legte der Wahlausschuss in seiner 5. Sitzung das amtliche Wahlergebnis der Bürgermeisterwahl sowie der Wahl zur Vertretung der Stadt Marl und des Integrationsrates fest. Das Wahlergebnis muss jetzt noch im Bekanntmachungsblatt der Stadt Marl veröffentlicht werden. Ab dann haben die Bürger einen Monat Zeit, Einspruch gegen die Gültigkeit der Kommunalwahl zu erheben.
Stichwahlen
Am 15. Juni kommt es nun zur Stichwahl zwischen Werner Arndt (SPD) und Uwe Göddenhenrich (CDU). Denn bei der Bürgermeisterwahl konnte keiner der zehn Bewerber mehr als die Hälfte der abgegebenen gültigen Stimmen auf sich vereinigen. Auch bei der Wahl zum Landrat steht am 15. Juni eine Stichwahl an: Cay Süberkrüb (SPD) und Benno Portmann (CDU) treten kreisweit zur entscheidenden Wahl an. Aufgrund der schwachen Wahlbeteiligung am 25. Mai verschickt die Stadtverwaltung in den nächsten Tagen noch einmal Wahlbenachrichtigungen für die Stichwahl am 15. Juni.
„Besondere Herausforderung“
Wahlleiterin und Erste Beigeordnete der Stadt, dankte vor allem den ehrenamtlichen Wahlhelfern und Mitarbeitern der Stadtverwaltung ganz herzlich für die Vorbereitung, Durchführung und Auszählung der Europa-, Kommunal- und Integrationsratswahl. „Ich bin sehr beeindruckt von dem Engagement und der Sorgfalt, mit der alle Wahlhelfer und Mitarbeiter diesen Super-Wahltag gemeistert haben“. Für die Verwaltung und deren Mitarbeiter seien die Wahlen eine „besondere Herausforderung“ und „außergewöhnliche Belastung“ gewesen. „Die Durchführung der Wahlen hat große Anforderungen an alle gestellt und ein sehr hohes Maß an ehrenamtlichem Engagement erfordert“, sagte sie. „Ohne die Bereitschaft der Bürgerinnen und Bürger sei es unmöglich gewesen, diese Aufgabe zu bewältigen. Das verdient unsere uneingeschränkte Anerkennung“.
Wahlhelfer für 15. Juni gesucht
Auch für die Stichwahlen am 15. Juni kommt es wieder besonders auf das ehrenamtliche Engagement der Marlerinnen und Marler an. Laut Wahlleiterin sucht die Verwaltung weiterhin engagierte und zuverlässige Wahlhelfer. Volljährige wahlberechtigte Bürgerinnen und Bürger, welche die Stichwahlen als Beisitzerin oder als Beisitzer in einem Wahlvorstand erleben und den Wahlvorsteher und Schriftführer unterstützen möchten, können sich bei Thorsten Cornels, dem Leiter des Wahlbüros, unter der Rufnummer 99-2364 oder per E-Mail verbindlich melden(wahlbuero@marl.de).
Infos im Netz

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: