Kermes, Gemeindefest der Fatih-Moschee in Marl-Hamm

144001200_fadd28eb11­

Zur Kermesveranstaltung hatte die Fatih-Moschee Marl eingeladen. Bereits am Eröffnungstag war es voll auf dem Vereinsgelände in Hamm.
Neben verschiedenen Verkaufsständen erwarteten den Besuchern zahlreiche Stände mit türkischen und internationalen Leckereien, ein attraktives Kinderprogramm, eines große Tombola sowie türkische Unterhaltungsmusik live von der Bühne.

Die offiziele Eröffnung stand unter den Eindruck des Schweren Bergwerksunglück in der Türkei. In seiner Eröffnungsrede ging der Vorsitzende Ahmet Cinal darauf ein und schilderte die tiefe Betroffenheit der Gemeinde. Es wurde zu Beginn des Festes eine Schweigeminute eingelegt. Ahmet Özkaya rezitierte aus dem Koran. Nach den Abspielen der Türkischen und Deutschen Nationalhymne redeten die Ehrengäste.
In den Redebeitrag des Vertreters von WIR für Marl, ging es um das
schwere Grubenunglück:
Wir für Marl teilt den Schmerz über Katastrophe des schweren Grubenunglück in Soma. Mit großer Bestürzung und auch Trauer hat die Bürgerliste die Nachricht vom Bergwerksunglück in Soma aufgenommen. WIR spricht den Marlerinnen und Marlern türkischer Herkunft sowie den Menschen in der Türkei ein tiefes Mitgefühl zum schweren Grubenunglück in Soma aus.
Auf Antrag der Bürgerliste WIR für Marl hat der Stadtrat zum Gedenken an die Opfer eine Schweigeminute eingelegt.
Wir für Marl ist mit Gedanken bei den Opfern und teilt den Schmerz über die schwere Katastrophe im Westen der Türkei. Zu Soma gibt es viele familiäre Verbindungen. Soma, ist wie Marl eine Bergbaustadt mit langer Tradition. In Soma wie in Marl kennt man die täglichen Risiken des Bergbaus aus eigener Anschauung und Erfahrung.
In der Begrüßung bedankte sich die Bürgerliste WIR für Marl für die Einladung.
Die Kermes war ein tolles Fest bei schönen Wetter. Tausende Besucher kamen bei herrlichen Wetter auf das Gelände der Moschee. Der finanzielle Erlös wird den Kindern zu Verfügung gestellt. Sie unternehmen davon Ausflüge wie zum Beispiel nach Fort Fun, und dabei hatten die Kinder einen super Spaß.
Seit 1992 besteht die Fatih-Moschee bei in der Waldsiedlung.
Die Fatih-Moschee, bietet auf zwei Etagen Platz für hunderte Gläubige. Dem islamischen Bilderverbot entsprechend sind Wände und Gebetsnische nur mit arabischer Schrift geschmückt. Das 21 Meter hohe Minarett der Moschee ist im klassisch türkischen Stil aus Travertin gefertigt, –Natursteinblöcke, die in der Türkei in Form behauen wurden.

Die Suche nach einem Grundstück für die Moschee fand in einer Zeit statt, die von Ausländerfeindlichkeit und der sogenannten Asyldebatte geprägt war. Zwei schon anvisierte Bauplätze mussten aufgrund des Widerstands der deutschen Nachbarn wieder aufgegeben werden. Neben der Autobahn 52, auf Höhe von Marl-Hamm, fand sich schließlich ein Platz, auf dem heute neben der Moschee auch Gebäude für Bibliothek, Korankurse und Schülernachhilfe zu finden sind.
Die Zeder auf dem Vorplatz soll die partnerschaftliche Zusammenarbeit der Religionen in Marl würdigen.

Advertisements
Schlagwörter: , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: