Hoher Besuch beim Kunterbunten Chamäleon in Marl

Gemeinsam mit dem Team und den Jugendlichen des „Kunterbunten Chamäleons“ – einer Einrichtung der evangelischen Schülerinnen- und Schülerarbeit – konnte Marl hochrangige Vertreter der evangelischen Kirche in Westfalen begrüßen.
Fred Sobiech, der für die Jugendarbeit zuständige Dezernent der Evangelischen Kirche von Westfalen, Sigrid Beer, sowie Katrin Göckenjan, Superintendentin des ev. Kirchenkreises Recklinghausen, zeigten sich beeindruckt von der Jugend- und Kulturarbeit, die in enger Zusammenarbeit zwischen dem Kunterbunten Chamäleon und der Martin-Luther-King-Schule geleistet wird.
Jugend- und Kulturarbeit für Hüls-Süd
Das „Kunterbunte Chamäleon“ engagiert sich seit 15 Jahren an der Martin-Luther-King-Schule in Marl-Hüls, inzwischen in dem ehemaligen Lehrschwimmbecken der Schule. Das Lehrschwimmbecken wurde im Rahmen des Projektes „Soziale Stadt Hüls-Süd“ mit Mitteln der EU, des Bundes, des Landes und der Stadt Marl zu einem Jugendkulturzentrum umgestaltet. Es wird vom Kunterbunten Chamäleon sowie auch der Schule für vielfältige Aktivitäten im Rahmen der stadtteil-orientierten Jugend- und Kulturarbeit genutzt.
Wichtige Impulse für den Stadtteil
Die Stadt Marl ließ es sich nicht nehmen, die Gäste der evangelischen Landeskirche zu begrüßen und sich aus erster Hand beim Team um Christian Grube und den Jugendlichen über die Arbeit des Kunterbunten Chamäleons zu informieren. Mit dem Umbau des ehemaligen Lehrschwimmbecken zu einem Kulturzentrum ist es gelungen, „sehr gute räumliche Voraussetzungen für die Arbeit des Kunterbunten Chamäleons und damit auch für die Jugendarbeit in Hüls-Süd zu schaffen“.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: