Kleiner Platz in Marl Brassert bekommt ein neues Gesicht

OLYMPUS DIGITAL CAMERADer kleine Platz am Ende des Querwegs in Brassert bekommt ein neues Gesicht. Für die Gestaltung des Platzes werden vier Platanen gefällt. Zwei der Bäume sind im Jahr 2012 gekappt worden, weil sie gravierende Sturmschäden aufwiesen. Die seitdem und in Zukunft anfallende Pflege durch regelmäßige Rückschnitte ist so intensiv, dass der Aufwand in einem Missverhältnis zum Erhalt steht.
Die beiden anderen Bäume stehen in einem geringen Abstand zu den Wohngebäuden. Sie haben bereits Wurzelschäden in der Kanalisation und dem Zufahrten der Anrainer verursacht. Aus diesen Gründen und wegen der bestehenden Verkehrsunsicherheit hat der ZBH entschieden, den Platz neu zu gestalten. Geplant ist, die vorhandenen Baumstandorte zu versiegeln und in der Mitte des Platzes ein Gehölz zu pflanzen. Die restlichen drei Ersatzbäume werden innerhalb des Stadtgebietes einen neuen, zukunftssicheren Platz finden.
WiR für Marl fragt warum die Ersatzbäume nicht in der Siedlung geplanzt werden?

Advertisements
Schlagwörter: , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: