Konzerte für die Kinderohren in Marl

PICT0010
Am 8. Oktober startet im Theater Marl eine bunte Konzertreihe, die junge Zuhörer ab 4 Jahren an diverse Musikformate heranführen möchte. Für den allerersten Einstieg in das Konzertleben hat das Ensemble Fidolino ein Konzept für 4- bis 6-jährige Kinder entwickelt, das sich wesentlich vom traditionellen Konzert unterscheidet.

Kinder dieser Altersgruppe nehmen mit allen Sinnen wahr, sie erleben ihre Welt durch eigenes Tun: Musik hören und freies Spiel, Bewegen und Tanzen, Singen und das Spiel auf einem elementaren Instrumentarium werden mit den Alltagserfahrungen der Kinder verknüpft. Die Kinder lernen in den Konzerten die Vielfalt der Musik kennen: von ganz alten bis zu modernen Stücken unserer Zeit, vom solistischen Beitrag bis zur klanglichen Vielfalt eines Ensembles, von atmosphärischen Liedern bis zu rhythmisch geprägten Tänzen. Insgesamt vier Konzerte bestreitet das Ensemble unter der Künstlerischen Leitung und Moderation von Claudia Runde und mit Unterstützung des Kultursekretariates NRW Gütersloh.
Höfische Musik aus Frankreich und traditionelle Weihnachtslieder

Los geht es am 8. Oktober um 11 Uhr mit dem „Schlosskonzert an der Loire“. Hier lernen Kinder höfische Musik aus Frankreich anhand von Werken der Barockmusik von Jean Philippe Rameau, Marin Marais und Joseph Bodin de Boismortier kennen. Als Instrumente dabei sind alle Blockflöten, Flöten, Instrumente der Gambenfamilie und ein Cembalo.

Zur Weihnachtszeit bringt das Ensemble das Erzählkonzert „Der Schneemann“ von Howard Blake nach dem Bilderbuch von Raymond Briggs, Deutsch von Otfried Preußler, auf die Bühne. Am 17. Dezember ab 16 Uhr sind dann Kompositionen von Mozart, Blake, Chopin, Hummel und traditionelle Weihnachtslieder dabei, wenn von einem Wintertag kurz vor Weihnachten erzählt wird – es schneit in dicken Flocken und ein kleiner Junge baut voller Vergnügen einen Schneemann vor dem Haus – und in der Nacht passiert etwas Merkwürdiges… Dieses Konzert ist nicht nur zum Zuhören, sondern auch zum Mitsingen.
Blechinstrumente, Hexentanz und Zaubermusik

Um Trompete, Posaune und Co. geht es am 11. Februar ab 11 Uhr. Unter dem Titel „Blechschaden – Eine Rostlaube unterwegs zu einer Landpartie“ zeigen die Blechinstrumente mit Musik von Scott Joplin, Georg Friedrich Händel und anderen ihr Können.

Zu Hexentanz und Zaubermusik lädt das Ensemble Fidolino am 6. März um 11 Uhr ins Marler Theater ein. „Hexeneinmaleins“ so der Titel des Konzertes, bei dem sowohl Klavier, Flöte als auch Gesang auf dem Programm stehen.

Karten zum Preis von 3,50 Euro gibt es im i-Punkt Marler Stern, montags bis freitags 9.30 bis 18 Uhr, samstags 9.30 bis 13 Uhr, Telefon: 0 23 65 / 99 43 10 oder online unter http://www.imVorverkauf.de.

Advertisements
Schlagwörter:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: