Marl: GiL ist „Schule ohne Rassismus“

Foto von der feierlichen Übergabe der  Auszeichnung
Das Gymnasium im Loekamp ist seit heute „Schule ohne Rassimus“. Glückwünsche der Stadt Marl.

Das Gymnasium im Loekamp (GiL) hat  am 16.7.2013  die Auszeichnung „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ erhalten.

Das Besondere ist: Die Auszeichnung wird nicht für bereits geleistete Arbeit vergeben, sondern bedeutet eine Verpflichtung für die Zukunft. So haben mehr als 80 Prozent der Schüler und Lehrer des GiL mit ihrer Unterschrift bestätigt, dass sie sich aktiv gegen jede Form von Diskriminierung und Gewalt, insbesondere gegen Rassismus, wenden werden.

Die Initiative zur Beteiligung an der Aktion „Schule gegen Rassismus – Schule mit Courage“ ergriffen hatten Arvid Weber und Paula Hansen von der Schülervertretung.  „Marl hat keinen Platz für Rassismus!“  Die Stadt  erinnerte daran, dass sich in Marl zahlreiche Gruppen gegen Rassismus und für Integration einsetzen, wie z.B. auch die Christlich-Islamische Arbeitsgemeinschaft, das Intercent, die Städtepartnerschaftsvereine, die Wohlfahrtsverbände.

Das GiL ist nach der Martin-Buber-Grundschule erst die zweite Schule in Marl, die diese Auszeichnung erhält. Pate des GiL-Projekts ist Dr. Ulrich Spies, Grimme-Preis-Referent des Grimme-Instituts in Marl.

Advertisements
Schlagwörter:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: