ÖKOPROFIT ist in Marler Grundschulen ein Erfolgsprojekt

 

Die am kreisweiten ÖKOPROFIT-Projekt beteiligten Einrichtungen haben eine positive Halbzeitbilanz gezogen.
Die Stadt Marl beteiligt sich an dem aktuellen Projekt ÖKOPROFIT Vest Recklinghausen mit dem Amt für Gebäudewirtschaft und vier Grundschulen: der August-Döhr-Schule, der Grundschule Sickingmühle, der Overbergschule und der Haard/Johannesschule. Die Bürgerliste WIR für Marl begrüsst die positiven Ergebnisse, die Teilnehmer aus Marl bisher erreicht haben. Die Marler Teilnehmer haben einen nachhaltigen Beitrag zur Entlastung der Umwelt und Schonung des Klimas geleistet.

Umweltdetektive haben seit einigen Monaten an der August-Döhr-Schule und der Overbergschule unter der Leitung der beiden Schulsozialarbeiterinnen ihre Arbeit aufgenommen. Die klassenübergreifenden Gruppen treffen sich schulintern wöchentlich und schulübergreifend ca. einmal im Monat und haben bisher folgende Umweltthemen behandelt: Mülltrennung und Müllvermeidung sowie das Thema Wasser. Zukünftig haben die Kinder auf ihrem Umweltplan die Themen Energie und Ernährung stehen.
Neben dem pädagogischen Teil der Arbeit mit den Kindern stellt das erwachsene Umweltteam derzeit die Datenlage mit Hilfe vom Amt für Gebäudewirtschaft zusammen. Ziel ist es, bis Ende 2014 weitere Einsparungen erzielen und Ergebnisse aufgrund veränderten Nutzerverhaltens präsentieren zu können. Auf dem Gebiet der Energieeinsparung ist bislang an beiden Schulen folgendes passiert:
Stromsparende Steckerleisten wurden in allen Räumen angebracht, Zeichen (Powerklauer), die das Abschalten von Strom und Wasser in Erinnerung rufen, wurden an neuralgischen Punkten aufgeklebt, Energiesparlampen wurden eingesetzt.
Auf dem Sektor der Mülltrennung und Müllvermeidung wurden in Zusammenarbeit mit dem städtischen Betriebshof und der Verbraucherzentrale die Umweltdetektive fachlich aufgeklärt sowie beraten. Darüber hinaus wurde nach Alternativen zur Mülltrennung und Müllvermeidung innerhalb des Gebäudes und dem Schulhof gesucht. Derzeit wird ein neues Trennsystem installiert. Da das nachhaltiges Arbeiten sehr wichtig ist, haben sich beide Schulen dafür ausgesprochen, auch weiteren Generationen von Kindern und Umweltdetektiven die Ziele von ÖKOPROFIT sowie die daraus resultierenden schulischen Umweltleitlinien in praktischer Form näher zu bringen.

Was bisher geschah:

Umweltleitlinien erstellt
Gruppe der Umweltdetektive schulübergreifend gegründet
Maßnahmen zur Stromeinsparung eingeleitet
Maßnahmen zur Mülltrennung und –entsorgung eingeleitet

Derzeit in Arbeit:

Transparenz herstellen (Kinder, Kollegium, Eltern,OGS)
Mülltrennung im System Schule installieren (Innenräume und Schulhof)
Datenerhebung erstellen (Materialverbrauch, Energiewerte)
daraus resultierende Maßnahmen ab-/ einleiten

Datenlage:

Datenlage wurde von 2012 ermittelt
Vergleich der vergangenen 5 Jahre wird angestrebt,um Durchschnittswerte zu ermitteln
Ende 2014 Ermittlung der Einsparungsergebnisse aufgrund von Nutzerverhalten geplant
sowie Umsetzung des Sanierungsplans der Stadt Marl angestrebt

Zukunftswerkstatt:

Kühlschrankaustausch in der OGS?
Anbringen von Bewegungsmeldern in den Toiletten und den Umkleidekabinen der
Turnhalle?
Installieren einer ÖKOPROFIT-Gruppe an beiden Schulen im Rahmen der OGS-Arbeit als
feste AG über einen noch festzulegenden Zeitraum (Arbeit im Sinnen der Nachhaltigkeit/Kontrolle!)
Energetische Sanierung des Gesamtgebäudes und/oderder Turnhalle?

Advertisements
Schlagwörter:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: